Du weißt, dass du so viel mehr sein und tun könntest, bist dir aber nicht sicher was und wie du es erreichen kannst?

Die wahre Berufung zu finden ist oft nicht einfach. Der Weg zu einem Leben, das einen erfüllt, in dem man sich verwirklichen kann und lebendig fühlt, ist manchmal nicht offensichtlich. Es gibt aber Möglichkeiten, wie du aktiv an dir arbeiten kannst, um genau diese Erkenntnis zu erlangen.

Du kannst von heute auf morgen ganz aus deinem bestehenden Leben aussteigen, deinen Job aufgegeben und alles hinter dir lassen, oder du kannst dich innerhalb deines derzeitigen Lebensstils auf deine Reise begeben. So kannst du ganz in Ruhe und ohne Druck verschiedene Möglichkeiten zu einem erfüllten Leben planen und ausprobieren.

Wir möchten dir hier verschiedenen Schritte auf dem Weg zu deiner wahren Berufung zeigen.

Sei du selbst

Versuche ganz du selbst zu sein und nicht so wie dich deine Umwelt haben möchte. Nur wenn du weißt, wer du bist, kannst du auch erkennen, was dich glücklich macht und wofür du brennst. Nimm dir Zeit dafür und sei kreativ.

Achte darauf in welchen Situationen du, du selbst bist, ohne dich zu verbiegen und es anderen Recht zu machen,nur dann bist du wirklich frei von äußeren Einflüssen und offen für deinen eigenen Weg.

Analysiere deine Träume und achte auf Zeichen

Unser Unterbewusstsein gibt uns eine Richtung vor, wir müssen nur lernen darauf zu hören. Achte verstärkt auf Dinge, die in deinem Leben passieren, frage dich, warum du dich von bestimmten Menschen angezogen fühlst oder immer wieder an bestimmte Orte zurückkommst.

Versuche dich an deine Träume zu erinnern und schreibe sie in Stichworten direkt am nächsten Morgen auf. Mache eine Liste der Menschen in deinem Leben, die dir ein positives Gefühl vermitteln und von Orten, die dich magisch anziehen.

Überlege dir, was du früher gemocht und gerne getan hast

In frühen Kindheitstagen, als wir noch frei in unseren Gedanken und frei von gesellschaftlichen Zwängen waren, haben wir hauptsächlich das getan wofür wir die notwendigen Fähigkeiten mitbrachten und was uns letztendlich auch glücklich machte.

Unsere wahre Berufung hat oft mit unseren Stärken und Dingen zu tun die uns als Kind interessiert haben, was wir gerne gespielt haben und in welche Rollen wir geschlüpft sind.

Erinnere dich, was du gerne getan hast und wofür du dich begeistern konntest.

Achte auf das, was sich gut anfühlt

Auch als Erwachsener gibt es Dinge die wir gerne machen und Tätigkeiten die wir eher auf die lange Bank schieben. Mache dir Gedanken über deine Stärken und achte darauf bei welchen Aktivitäten du dich wohlfühlst, was geht dir leicht von der Hand, auf was freust du dich.

Telefonierst du gerne und hast du gerne Kontakt zu Mitmenschen oder bist du lieber allein und meisterst dein Leben als Einzelkämpfer. Fühlst du dich wohl im Umgang mit Kindern, vergleichst du gerne die Preise im Supermarkt oder bist du immer up to date was die aktuelle Mode angeht.

Achte auf die Momente, in denen du glücklich bist und frage dich, warum das so ist, was machst du, mit wem bist du zusammen und in welcher Weise kannst du dich in diesen Augenblicken entfalten.

All diese Erkenntnisse helfen dir deinen Weg zu finden.

Lass dich nicht ablenken

Äußere Einflüsse, wie Fernsehen, Werbung aber auch übermäßiger Alkoholkonsum beeinflussen dein Unterbewusstsein und verändern deine Sicht auf die für dich wichtigen Dinge im Leben.

Vermeide diese Ablenkungen und triff die bewusste Entscheidung für Stille und Ruhe um nachzudenken. Führe ein Tagebuch und halte darin deine Gedanken und Ideen fest. Führe einen Dialog mit dir selbst, um neue Wege für dich zu öffnen.

Überlege was deinen Bedürfnissen und Werten entspricht und was wirklich wichtig für dich ist.

Folge nicht den Träumen anderer

Wenn du das Gefühl hast, du tust etwas nur, um andere zufriedenzustellen, ist es an der Zeit, etwas zu ändern, denn das Zurückstellen deiner eigenen Träume wird dich auf Dauer unglücklich machen.

Lass dich inspirieren und gehe einen Teil des Weges mit anderen gemeinsam, doch achte darauf zum richtigen Zeitpunkt den gemeinsamen Weg zu verlassen und dich in deine eigene Richtung weiter zu bewegen.

Ändere deine tägliche Routine

Finde einen Weg, um dich täglich mit etwas zu beschäftigen, dass dich weiterbringt. Gehe raus in die Natur, finde Gleichgesinnte oder versuche dich an einfacher Meditation. Die festgefahrene tägliche Routine zu ändern und etwas Zeit für sich selbst zu gewinnen, bringt einen Perspektivenwechsel und kann Wunder wirken.

Probiere dich aus

Wenn du eine Idee hast, welche Tätigkeit im Leben dich erfüllen könnte, versuche es. Nur passiv darüber nachzudenken “was wäre wenn”, wird dich auf die Dauer nicht weiterbringen. Werde aktiv, nur wenn du es ausprobierst, wirst du wissen, ob es auch das richtige für dich ist.

Wenn du gerne Bisons züchten möchtest, heißt es nicht, dass du dir gleich Land und Tiere kaufen sollst. Es reicht, wenn du einen Schnuppertag auf einer Farm machst, um herauszufinden, ob es so ist, wie du es dir vorstellst.

Versuche deine Fähigkeiten und Stärken mit den Dingen zu verbinden, die dich glücklich machen. Finde dein Element, deinen Sinn des Lebens und probiere es im realen Leben aus.

Lass dich nicht vom Geld leiten

Natürlich müssen wir alle arbeiten um leben zu können. Doch lass dich nicht von einem dicken Gehaltsscheck dazu verleiten, einen Job zu machen, der dich auf Dauer nicht ausfüllt, denn Geld alleine macht nicht glücklich.

Auch mit Tätigkeiten, die du gerne machst, kann man Geld verdienen. Arbeite daran deine Ideen zu entwickeln und diese voranzutreiben, lasse den Verdienst nicht zu einem Hindernis für deine Träume werden. Nutze vielmehr deine Stärken, Kompetenzen und Interessen dazu, um Geld zu verdienen.

Sei geduldig

Versuche nichts zu erzwingen. Der Weg zur wahren Berufung ist sehr individuell und dauert bei manchen Menschen länger als bei anderen. Sieh es als Teil deiner Reise an, denn schon der Weg kann das eigentliche Ziel bedeuten. Sei achtsam zu dir selbst und zu deiner Umwelt, es wird dir helfen eine andere Denkweise und ein neues Bild von dir selbst zu erhalten.

Du wirst deine Berufung finden, wenn es an der Zeit ist. Höre auf dein Herz, nur wenn es sich gut anfühlt, wird es auf Dauer die richtige Entscheidung sein.

Wenn Du nicht weiterkommst auf dem Weg zu Deinem Traumjob melde Dich bei uns. Genau dafür haben wir das Coaching Programm entwickelt.

Zum Webinar:

Bei Aha Retreats geht’s um berufliche Veränderung & Orientierungsfindung um mehr nach Deinen Bedürfnissen, Werten und Stärken zu arbeiten und DEINEN Weg zu gehen.

Methodisch arbeiten wir mit dem Design Your Life Kreislauf.

Wie die Kreativ- und Innovationsmethode funktioniert und Du dadurch Klarheit, Mut und eine Strategie für Deine berufliche Veränderung erhältst, erklären wir in unserem Webinar.

Hier Termin auswählen & registrieren

Weitere spannende Artikel für dich:

Generation Y und die Suche nach dem Sinn des Lebens

«Warum bin ich hier?» Als sich John, ein gestresster Manager in einem kleinen Café irgendwo im nirgendwo sich mit dieser Frage konfrontiert sieht, verändert dies sein Leben von Grund auf. Das wunderbare Buch «Café am Rande der Welt» zeigt dem Leser auf...

mehr lesen
ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER!
Meine Daten dürfen zur Verarbeitung für den Newsletter an MailChimp weitergegeben werden an. (weitere Informationen)
Bleib auf dem Laufenden über neue Termine und erhalte wertvolle Tipps, um dein Leben nach deinen Vorstellungen zu designen!
Wir hassen Spam. Deine E-Mail Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.